Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Ist das Geld sicher auf dem Girokonto?

16 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo zusammen!

Ich bin erst anfang 20, habe aber schon etwas Geld gespart, dass ich bisher aber nur auf einem Girokonto lagere. So wie die derzeitige wirtschaftliche Lage aussieht, frage ich mich, ob es nciht doch mal zu einer großen Inflation kommt und mein Geld praktisch futsch ist. Ist die Sorge berechtigt oder übertrieben?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich denke, dass das nicht so schnell passiert. Mir hat aber mal eine Bankberatering gesagt, dass wenn man z.B. arbeitslos wird, erst auf das Konto zugegriffen wird. Vielleicht solltest du eher ein Sparkonto anlegen oder dein Geld in einem Tresor verbunkern. Da kann dann niemand dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Dass dein Geld dann einfach weg ist, das ist eine relativ unwahrscheinliche Zukunftsvision, aber wenn du dir wirklich ganz sicher sein möchtest, dass niemand außer dir an dein Geld kann, dann solltest du es wohl tatsächlich zu Hause aufbewahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich denke auch nicht, dass das Geld einfach so weg ist.

Mir wurde aber, gerade Gestern, von meiner Bank geraten, etwas Geld vom Girokonto abzuziehen und auf ein Sparkonto zu geben. Hintergrund ist folgender, dass man grundsätzlich nicht allzu viel auf dem Girokonto parken sollte, da EC Karte mal verloren gehen kann usw.

Und in Zeiten von Online Banking sind Überweisungen vom Sparkonto auch kein Problem mehr. Also am Girokonto sollte nur das nötigste drauf sein.

cy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Da wir hier im Tagesgeldbereich sind, würde ich dir eigentlich zu einem Tagesgeldkonto raten, aber auch da ist dein Geld nicht immer sicher.

Es ist bekannt, dass jedes Jahr die Inflation um ca 2% ansteigt, mal bisschen mehr, mal bisschen weniger.

Sprich, jedes Jahr "verliert" das Geld ein bisschen an Wert.

Wenn ich du wäre, ich würde, wenn ich schon Geld über hab, es nicht auf dem Girokonto liegen lassen.

In der Zeit, könntest du mehr raus holen, mit der richtigen Anlage.

Frag mal bei deiner Bank nach, ob das irgendwie verrechnet wird, wenn es eine kleine Inflation gibt.

So das du davon nichts merken wirst.

Um das ganze noch ein bisschen zu veranschaulichen gibt es noch eine nette Grafik auf Inflation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo jensjens22,

ich denke schon das, falls eine Krisenwelle wieder kommt, dein Geld futsch ist.

Das war bei der TargoBank, BankofScottland usw. gesehen, die Leute haben entweder nur ein bisschen wieder bekommen, oder

garnichts. Die Zinssätze sind auch viel zuniedrig, um Geld anzulegen. Da lohnt es sich viel mehr zu wetten ;)

MfG,

Noname25

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Wenn eine Inflation kommt, dann ist dein Geld weg. Dann solltest du eher in bestimmte Rohmaterialien investieren. Wenn du arbeitslos wirst und ein Geld verlierst, dann solltest du es vorher schnellstmöglich abheben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Wie sicher das Geld ist, hängt vom jeweiligen Giro bzw. der Bank ab, die dahinter steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Mir hat mal einer gesagt ... Vertraue nie einer Bank, bunker dein Geld zu Hause, den wenn die Banken weg sind. Ist dein Geld immer noch da ;-)

Aber ich denke, das man sich um das Geld keine Sorgen machen muss, dass einzige was passieren kann. Es gibt eine Währungs -Änderung und die du hast nur noch die Hälfte^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Auf einem Girokonto ist das Geld schon sehr sicher. Es gibt doch auch die Sicherung, dass Einlagen bis 20000 oder sogar 50000 ich glaube sogar bis 100000 Euro sicher sind. Also selbst im Falle einer Bankeninsolvenz sollten du Einlagen in diesem Rahmen auf jeden Fall zurück bekommen. Alles andere wäre schon mehr als schäbig von deiner Bank. Selbst in Zypern hat man sich, richtigerweise, nicht an Guthaben unter 100000 Euro herangetraut. Immerhin ist es EU-Recht, dass diese Guthaben sicher sind.

Wenn du aber dein Geld in irgendeiner Weise vermehren willst, solltest du auf ein Tagesgeld oder Festgeldkonto zurückgreifen, denn dort gibt es immerhin etwas an Zinsen. Auch wenn diese nicht die Inflation ausgleichen, so ist es doch besser etwas an Zinsen gegen die Inflation zu setzen, als gar nichts :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Wenn Du noch so jung bist, solltest Du Dir überlegen, ob Du Dein Geld nicht sogar vielleicht in einen Rentenfonds anlegst. Jetzt schon mit der Altersvorsorge beginnen, kann auf jeden Fall nicht verkehrt sein. Da kann auch niemand so schnell ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

hey hey

das kommt auch immer daruf an wie viel geld das auf dem girokonto ist und ob es sich lohnt dort zu halten. besser ist bestimmt wenn man viel geld hat, es da zu halten wo die zinsen hoch sind..oder?:) ich selbst überlege grad mein girokonto zu wechseln und dachte an die deutsche bank. hat hier jmd btw mit dieser bank erfahrung? was mich am meisten an dieser bank halt überzeugt ist, dass sie selbst die finanzkrise ganz gut überstanden hatte..und das zeugt ja von ieiner stabilität. zumimdest hab ich das hier so gelesen girokonto/deutsche-bank Deutsche Bank - Girokonto

wär dankbar über euer feedback auch dazu

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote=jensjens22;4044 Hallo zusammen!

Ich bin erst anfang 20, habe aber schon etwas Geld gespart, dass ich bisher aber nur auf einem Girokonto lagere. So wie die derzeitige wirtschaftliche Lage aussieht, frage ich mich, ob es nciht doch mal zu einer großen Inflation kommt und mein Geld praktisch futsch ist. Ist die Sorge berechtigt oder übertrieben?

Gruß[/quote

Wenn Geld noch einmal unsicher ist, dann zu aller Letzt in Deutschland. Allerdings solltest du auf die Wahl deiner Bank acht geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote=fanzy;4565 Wenn Geld noch einmal unsicher ist, dann zu aller Letzt in Deutschland. Allerdings solltest du auf die Wahl deiner Bank acht geben.[/quote

Sicher ist es nur außerhalb der EU, etwa in Russland, Schweiz und andere Länder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote=kirschkern;4568 Sicher ist es nur außerhalb der EU, etwa in Russland, Schweiz und andere Länder[/quote

Das würde ich aber eingrenzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich persönlich halte nichts davon sein Erspartes unter der Matratze zu Bunkern. Jeder der so etwas tut verschenkt bares Geld. Ich weiß auch nicht welches Risiko jetzt höher ist - das einer Hyperinflation, welche das Geld auf den Konten auffrisst oder das eines Hausbrands - da wäre das Geld unter der Matratze futsch ;).

Such dir eine Langzeitanlage mit ordentlicher Rendite bei überschaubarem Risiko.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0