Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Sign in to follow this  
Followers 0

Ich will Lebensversicherung meine kündigen – was kostet mich das?


19 posts in this topic

Posted · Report post

Hallo.

Seit dem Jahr 2006 zahle ich fleißig und brav 150 € im Monat für meine Lebensversicherung ein. Nun habe ich aber vor, diese zu kündigen und frage mich, welche Kosten da tatsächlich für mich anfallen? Könntet ihr mir bitte helfen?

Danke, Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo Monika.

Ich an deiner Stelle würde mir einen Anhaltspunkt suchen, den Du zum Beispiel durch die Rückkaufswerte erhältst. Benötigst du das Geld sehr dringend? Wenn nicht, würde ich dir raten, die Versicherung beitragsfrei zu stellen, damit du den zuvor vorgesehenen Ablauf beibehalten kannst und nichts verlierst.

Grüße, Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Wie Manuel bereits schon erwähnt hat kommt es darauf an, wie hoch die Rückkaufswerte sind. Diese müsstest Du theoretisch in deinen Unterlagen für die Lebensversicherung nachlesen können. Meiner Meinung nach macht es aber absolut keinen Sinn, wenn Du deine Lebensversicherung kündigen willst. Immerhin ist es nicht ganz leicht, aus der Sache herauszukommen, besonders deshalb, weil du sie erst vor wenigen Jahren abgeschlossen hast und somit ist die Summe der gesamten Einzahlung noch nicht wirklich hoch. Am besten ist es für dich, wenn du dich an deine Versicherung wendest, und dir das ganze vorrechnen lässt. Dann kannst Du immer noch deine Entscheidung treffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Also wenn ich du wäre, würde ich die Lebensversicherung lieber auf Eis legen, beziehungsweise stilllegen, anstatt sie zu kündigen. Dadurch werden die weiteren monatlichen Beiträge hinfällig, denn diese muss somit nicht bezahlen. Die Versicherung selbst bekommst Du aber erst, nachdem eine gewisse Frist abgelaufen ist. Ich denke, das wäre für dich die Lösung, denn dadurch machst du keine Verluste. Auf jeden Fall ist es die bessere Alternative zur Kündigung. Die einzige Ausnahme wäre, wenn du das Geld wirklich dringend brauchen würdest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Und wie ist das dann mit den Leistungen, wenn die Versicherung einmal tatsächlich ausläuft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hi! Also in diesem Fall bezahlt dir die Lebensversicherung sämtliche garantierten Leistungen und alle Überschüsse aus. Eine Hochrechnung davon erhältst du ohnehin jährlich. Darf ich fragen, warum du eigentlich kündigen willst? Hast du kein Geld mehr, oder brauchst Du die Kohle dringend?

Liebe Grüße, Caesar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

…ich brauche das Geld äußerst dringend….

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Die Lebensversicherung zu kündigen ist das besste, was du machen kannst.

Lebensversicherungen kündigen? Lesen Sie §89 VAG! - News & Artikel

Lebensversicherungen kündigen? Lesen Sie §89 VAG!

Die Sicherheit von Kapital-Lebensversicherungen ist für viele unantastbar. Dabei beweist die Vergangenheit das Gegenteil. Die Besitzer von Kapitallebensversicherungen und privaten Rentenversicherungen hatten während der Währungsreformen 1923 und 1948 gleich zweimal Ihre Ersparnisse verloren. Daher stellen sich viele die Frage: Soll ich meine Lebensversicherung kündigen? Mit dem §89 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz) werden Vorbereitungen für Probleme bei einer kommenden Kernschmelze des Finanzsystems getroffen. Nur wenige Menschen kennen diese Regelungen und deren mögliche Konsequenzen.

Einzahlen Pflicht – Auszahlungen verboten!

Wer meint seine Kapital-Lebensversicherung eine absolut sichere Geldanlage sollte sich etwas genauer mit dem

Paragrafen 89 VAG befassen. Dort finden Sie folgende Auszüge:

VAG § 89 VAG Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

(1) Ergibt sich bei der Prüfung der Geschäftsführung und der Vermögenslage eines Unternehmens, dass dieses für die Dauer nicht mehr imstande ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen (…) Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden. (…)

(2) Unter der Voraussetzung in Absatz 1 Satz 1 kann die Aufsichtsbehörde, wenn nötig, die Verpflichtungen eines

Lebensversicherungsunternehmens aus seinen Versicherungen dem Vermögensstand entsprechend herabsetzen.

(…) Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt."

Quelle: VAG Versicherungsaufsichtsgesetz: § 89 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

Was heißt das im Klartext?

Das bedeutet: Sie als Versicherungsnehmer werden im Ernstfall gezwungen, Ihre Beiträge weiter zu bezahlen. Die Versicherungen dagegen können aufgrund dieser Gesetzgebung, jede Form der Auszahlung verbieten, falls die Gefahr eines Konkurs besteht. Dabei lassen Formulierungen wie „zeitweilig“ großen Spielraum für Interpretationen. Wer ganz sicher gehen will sollte intensiv darüber nachdenken seine Lebensversicherung zu kündigen. Wer noch immer meint mit einer Lebensversicherung eine sichere Geldanlage zu haben, kann zur Sicherheit ja noch weitere Verträge abschließen.

Sie haben sich entschieden. Sie wollen heraus aus ihrer Renten- oder Lebensversicherung.

Wir helfen Ihnen bei der Kündigung Ihrer Lebensversicherung durch einen Anwalt für Versicherungsrecht.

Lebensversicherung kündigen - Renten.-Kapitallebensversicherung Kündigung.

Schicken Sie uns Ihre Antragsunterlagen zu, nachdem Sie diese unterschrieben haben.

(Prüfauftrag, Prozessvollmacht und Versicherungspolice)

Die Prozessvollmacht bitte nur unterschreiben. Sollten Sie nicht mehr im Besitz Ihrer Versicherungspolice

sein, dann reichen Sie uns bitte die Verlusterklärung ein.

Das war es für Sie, alles weitere erledigt Verbraucherschutz CiaoLV.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo Monika,

bei einer Kündigung einer Lebens- oder Rentenversicherung fallen tatsächlich oftmals extra Gebühren an. Wie hoch diese bei Ihrer Versicherung sind, kann Ihnen jedoch keiner beantworten, außer die Versicherungsgesellschaft selbst. Allerdings wird diese Ihnen unter Umständen auch nicht sagen, wie hoch die Stornogebühren sind. Erfragen Sie dann den aktuellen Rückkaufswert. Diesen finden Sie auch auf der jährlichen Wertmitteilung, die Sie von der Versicherung geschickt bekommen.

Vergleichen Sie anschließend den Rückkaufswert mit den bisher eingezahlten Beiträgen, also:

Ihre Einzahlungen = (Monatlicher) Beitrag x 12 x Vertragslaufzeit (in Jahren)

Ist Ihr Rückkaufswert höher als die Summe Ihrer Einzahlungen? Haben Sie Rendite gemacht? Denn: Bei einer eigenständigen vorzeitigen Beendigung einer Lebensversicherung entstehen dem Versicherungsnehmer meistens Verluste. Um diese zu vermeiden, ist eine professionelle Kündigung ratsam. Kündigen Fachanwälte den Vertrag, erhöht sich der Rückkaufswert in vielen Fällen sofort! Zusätzlich bekommen Sie die Chance alle in die Versicherung eingezahlten Beiträge zurück zu bekommen – und damit die Möglichkeit ohne Verluste aus dem Vertrag heraus zu bekommen.

Informieren Sie sich daher über Lebensversicherung professionell kündigen im Web.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo,

hast Du nicht schonmal darüber nachgedacht die Lebensversicherung einfach zu verkaufen. In der Regel wird dir dann der Betrag eines potenziellen Todesfalles gezahlt. Der Geldbetrag kann um bis zu 15 % höher ausfallen als bei deiner einfachen Kündigung. Die Abgeltungssteuer ist meistens sogar niedriger als dia Kapitalsteuer, welche bei einer Kündigung anfällt. Du kannst dir auch ganz einfach und unverbindliche Angebote wie bei XYZ oder vergleichbaren Anbietern einholen. Dann kannst du evtl. besser über solch eine Option entscheiden. In meinem Fall war der Verkauf für mich günstiger als eine Kündigung. Den Kaufbetrag erhält man meistens innerhalb einiger Wochen, nachdem der vorliegende Vertrag überprüft wurde. Das Geld kann man dann auch individuell anderweitig anlegen.

Viele Grüße und viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Kündigen ist meistens die schlechteste Option. Ich kann hier meinem Vorredner nur zustimmen. Bevor du über die Kündigung deiner Lebensversicherung nachdenkst, solltest dir zumindest mal vorrechnen lassen, was du bei einem Verkauf bekommen würdest. Alternativ gibt es ja noch die ein oder andere Option. Du wirst merken, dass die Kündigung deiner Lebensversicherung danach nicht mehr in Frage kommen wird.

Beste Grüße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Habe mit dem Gedanken auch einmal gespielt. Allerdings habe ich genau wie mein Vorredner das einmal durchgerechnet und kam dann schnell von der Entscheidung wieder ab... Das lohnt sich in den seltensten Fällen, außer man ist wirklich auf das Geld angewiesen. Der Verkauf wäre für mich allerdings nur die aller letzte Instanz...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo!

Bevor du dich dazu entschließt die Lebensversicherung zu kündigen würde ich mich erst mal bei meiner Versicherung informieren was für Verluste auf mich zukommen. Eine weitere Möglichkeit ist das Verkaufen der Lebensversicherung aber auch da werden wohl entsprechende Verluste in Kauf genommen werden müssen. Eine weitere Option ist das beleihen der Lebensversicherung - zumindestens wenn man keinen hohen Geldbetrag braucht. Ich kenne leider deine Versicherung nicht aber wenn du dir mal die Konditionen des Wettbewerbes beim Verkauf einer Lebensversicherung ansehen willst dann schau hier nach. Das ist allerdings nur ein Beispiel. Möglicherweise bietet deine Versicherung ja bessere Konditionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Grundsäzlich gilt eigentlich, dass eine vorzeitige Kündigung der Lebensversicherung nicht zu empfehlen ist. Du solltest dir das mal genau durchrechnen lasen und dann überlegen ob das wirklich Sinn macht oder es doch einen anderen Weg gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited) · Report post

Das Verkaufen von Lebensversicherungen ist wirklich nur etwas was man als letzte Lösung in Betracht ziehen sollte. Wenn mann sich aber dazu entschließt sollte man sicher sein das man entsprechend gute Konditionen bekommt.

Edited by Littlegrandpa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo!

Ich würde auch gerne meine KapBiLV kündigen!

Habe einen Rückkaufswert von 11.000 €. Bereits eingezahlt 19.000. Eine Anfrage auf dem Zweitmarkt und Angebotseinholung brachte nur 10.000 €. *staun*

Soviel zu 2-7% mehr auf dem Zweitmarkt... :/ Naja. Ich benötige das Geld jetz nicht unbedingt. Sehe nur, dass ich quasi jeden Monat schonmal die Hälfte von der Beitragszahlung in den Wind geschossen habe. Andere Lösung wie Dynamik rausnehmen... naja... Ist nicht gerade das Ziel. Muss trotzdem weiter gezahlt werden. Dann die Option der Stilllegung höre ich immer. Das scheidet ja mal total aus. Da nach Auskunft der Versicherung eine Stilllegung lediglich über 2 Jahre möglich ist und dann ohnehin weitergezahlt werden MUSS!!! Dann aber sogar natürlich einen noch höheren Betrag als zur Zeit schon.

Habe noch egtl noch eine recht "gute" LV aus dem Jahr 1998 mit 4 %. Aber das Problem ist mitlerweile bei mir die Laufzeit. Nämlich bis 2039. Und gerade das ist mir definitiv zu joker....

Habt ihr noch irgendwelche Ideeen?

Grüss Euch!

dasdee

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Als ich denke schon das du einige Alternativen hast. Du kannst deine LV kündigen, oder du verkaufst sie. NAtürlich könntest du sie auch beleihen aber ich denke das macht wenig Sinn weil dadurch nur mehr Aufwendungen für dich entstehen. Somit sehe ich als beste Alternativmöglichkeit deine Lebensversicherung zu verkaufen. Di solltest aber bedenken das du sowohl bei der Kündigun wie auch beim Verkauf deiner Versicherung unter Umständen einiges an Verlust hinnehmen mußt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Also ich würde sie an deiner Stelle nicht Kündigen, sondern verkaufen. Da bekommst du mehr raus, als wenn du sie einfach auflöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ja also das kommt eben darauf an wie lange du schon einzahlst. Wenn du schon länger zahlst, verkaufe sie ansonsten kündige sie. aber Verluste wirst du so oder so machen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0