Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Geldanlage in Gold

24 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo,

wie ihr ja vermutlich schon bemerkt habt suche ich zur Zeit eine gute Geldanlage. Durch meiner Schwester bin ich nun auf diesen Artikel gestoßen und überlege ob ich nicht vlt in Gold investieren sollte. Hat jemand Erfahrungen damit? Wie läuft das genau ab? Habt ihr Tipps und Tricks, was ich auf jedenfall beachten sollte, wenn ich in Gold investiere?? Für wie sicher haltet ihr eine Geldanlage in Gold?

Ich hoffe ihr habt auch dieses mal wieder hilfreiche Antworten für mich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo,

ich haette eine serioese Alternative im nicht europaeischen Ausland.

Serioes und sicher vor der Eurokrise und dem Finanzamt.

Bei ernsthaftem Interesse bitte mail an me-andy(at)gmx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Warum in Gold? Und wenn wie? Sicherlich ist eine Spekulation mit Rohstoffen interessant, aber du trägst ein hohes Risiko und solltest dich mit den Finanzprodukten auskennen. Wenn nein, rate ich dir von einer Spekulation mit Rohstoffen ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Gold sieht charttechnisch und fundamental (solange die Notenbanken weiter hemmungslos Geld drucken um die Märkte zu stützen wird das auch so bleiben) sehr gut aus. Am besten Du holst Dir physisches Gold (Gewinne sind nach einem Jahr steuerfrei), wenn Du einen ETF nimmst fallen nämlich 25% Steuern auf die Gewinne an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote=Hesse2;3976 Gold sieht charttechnisch und fundamental (solange die Notenbanken weiter hemmungslos Geld drucken um die Märkte zu stützen wird das auch so bleiben) sehr gut aus. Am besten Du holst Dir physisches Gold (Gewinne sind nach einem Jahr steuerfrei), wenn Du einen ETF nimmst fallen nämlich 25% Steuern auf die Gewinne an...[/quote

FYI: Bin heute long in Gold gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote FYI: Bin heute long in Gold gegangen. [/quote

Und wie hat sich das Ganze entwickelt? / Was ist draus geworden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo, ich denke Gold wird als Währung jedes Geldsystem überleben. Wenn man sich überlegt das bis jetzt schätzungsweise weltweit ca. 170.000 Tonnen gefördert wurden und der Wert immer weiter steigt, dann ist das schon Wahnsinn. Hatte letztens eine ganz interessante "moneygold/gold-als-geldanlage" Infografik zu diesem Thema gefunden. Da wurden echt beeindruckende Daten und Zahlen zusammen gefasst. Gold hat die Menschheit immer schon extrem faziniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Da könntest du Recht haben und wenn man diesem Artikel: boerse-express/pagesfoonds/25021 Graham Tuckwell zu Gold: glaubt dann wird der Trend auch noch anhalten.

Muss mal nebenbei noch anmerken, ist euch auch aufgefallen dass immer mehr Leute Goldzähne haben wollen,. ist auch ein Trend der wiederkehrt. Verstehe ich zwar nicht wieso, denn man hats dann ja im Mund, aber ich hör das bei meinen Bekannten immer öfter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

aktuell sind doch die Goldkurse eher sinkend bzw. bewegen sich seitwärts!? Wird weiterhin Goldanlage empfohlen oder gehts jetzt wieder kurstechnisch bergab...und wenn ja WARUM ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

jaa total man

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Dann ist doch jetzt der Betse Zeitpunkt on Gold zu investieren, oder etwa nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Neben der Geldanlage in reines Gold ist vielleicht auch eine Geldanlage in Goldschmuck interessant(?). Oder was meint ihr?

Wenn man sich beispielsweise via Goldsea24 Goldschmuck recht günstig einkauft, könnte es durchaus sein, dass dieser über einige Jahre hinweg eine gute Wertentwicklung hinlegt. Voraussetzung ist natürlich, dass man den Schmuck gut aufbewahrt und beim Einkauf eher auf zeitlose Sachen setzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

In Gold investieren lohnt sich zur Zeit wegen der hohen und langanhaltenden Rendite. Am besten investierst du in physisches Gold, dann hast du die Wahl zwischen Goldbarren oder Goldmünzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

ja das würd ich genau so sagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

ich würde Dir davon abraten in Gold zu investieren. Auch wenn der Kurs aktuelle sehr gut ist, kann sich das schnell ändern und Deine Geld wäre futsch. Ich würde mir für Investitionen immer eine sichere Geldanlage wählen und da heut zu Tage alles unsicher ist. Bleibt nur das gute alte Tagesgeldkonto übrig. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Naja, das Thema Tagesgeldkonto hatten wir ja schon und da sind wir zum Ergebnis gekommen, dass dort einfach nichts mehr zu holen ist. Die Zinsen bzw. Prozente sind lächerlich und nicht mit noch vor ein paar Jahren zu vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

[quote=Hermia1596;4550 ich würde Dir davon abraten in Gold zu investieren. Auch wenn der Kurs aktuelle sehr gut ist, kann sich das schnell ändern und Deine Geld wäre futsch. Ich würde mir für Investitionen immer eine sichere Geldanlage wählen und da heut zu Tage alles unsicher ist. Bleibt nur das gute alte Tagesgeldkonto übrig. :)[/quote

Es war auch schon mal besser! Der Kurs ist immer noch recht gut - aber könnte durchaus besser sein! :)

Ich habe mein Gold vor einiger Zeit mit "goldankauf/ankaufspreise.html" guten Ankaufspreisen verkauft..

War damals noch vor dem großen Sturz.

War mein erstes experiment mit Edelmetallen - hat ganz gut funktioniert. Ist aber jeden Tag aufs neue spannende, was der Kurs sagt. Da kommt einem manchmal schon das Herzklopfen, wenn man sieht das der Kurs fällt.. Da muss man aufpassen.. Ist nicht jeder für geeignet ;)

Habe damals so ziemlich jeden Tag den Goldpreis an der Börse verfolgt.

Es macht definitiv Spaß, aber es ist für mich eher Zocken und hat was mit Nervenkitzel zu tun.. weniger mit "ich muss dringend Geld sparen, also kauf ich mir Gold/Edelmetalle..."

Das sollte man, meiner Meinung nach strikt trennen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich halte die Anlage in physisches Gold für keine großartig spekulative Anlageform. Ganz im Gegenteil, es dürfte momentan die mit stabilste Anlageform mit ordentlicher Rendite sein. Ich persönlich halte in vielen Fällen auch die Anlage in Münzen für eine sehr gute Alternative. Dort hat man bisweilen den Vorteil, dass zum reinen Rohstoffwert des z.B. Goldes, auch noch ein Sammlerwert hinzu kommen kann. Ich sage ausdrücklich "kann" weil es natürlich nicht immer der Fall ist. Solltest du dich etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzen wollen (und das solltest du, ganz gleich welche Anlageform du wählst) empfehle ich dir einen Blick auf die Seite der "mdm" MDM Münzhandelsgesellschaft .

Viel Erfolg bei deiner Wahl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Man hat ja gesehen, wie der Goldpreis abgesoffen ist. Nur weil es physisch ist heiß es nicht, dass es nicht genauso schwankt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Aber der Goldpreis soll doch jetzt wieder steigen. Prinzipiell gebe ich dir definitiv recht, aber, wer was gewinnen will, muss auch mal was riskieren, oder :)?Wobei ich nicht so große Töne spucken sollte, ich bin da eher vorsichtig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Gold war sicherlich mal eine sichere und rentable Geldanlage, ich habe aber meine Goldanlagen verkauft. Stattdessen habe ich angefangen, mich mit dem Thema Privatkredite auseinander zu setzen. Es gibt da verschiedene Anbieter, z.B. auxmoney, smava, lendico. Ich teste jetzt gerade auxmoney.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Langfristig gesehen ist Gold immer noch erste Wahl, vor allem wenn ohne großes Risiko Geld investiert werden soll. Sicherlich gibt es keine berauschenden Renditen und auch kurz- bis mittelfristig kann es zu Kursverlusten bei Gold kommen. Doch was aus meiner Sicht für große Zuversicht sorgt ist der Fakt, dass die Nachfrage nach Gold auf der ganzen Welt mittlerweile wieder am steigen ist, vor allem im arabischen und asiatischen Raum kommt es mittlerweile zu Engpäßen und die Nachfrage der Kunden dort kann nicht gedeckt werden. Anscheinend haben dies auch viele Banken erkannt und richten mittlerweile eigene Tresorräume für Gold goldankauf123.de/ihreschaetze/item/gold-schweiz.html ein oder zumindest die Kapazitäten erweitert. Die Gier nach Gold im asiatischen und arabischen Raum hat auch viel mit der Mentalität der Menschen dort zu tun. Aber bevor ich zu sehr vom Thema abschweife.

Ich denke Gold wird sich mittelfristig wieder erholen und auch Bereiche von 1000-1200 Euro je Feinunze Gold sollten möglich sein. Daher ist Gold die optimale Anllageoption für Menschen, welche keine Lust auf 1.5 % Zinsen haben und zum anderen sich nicht jeden Tag um Ihr Investment kümmern möchten. Die Anlagestrategie ist vergleichzbar mit Blue-Stocks, welche einmal gekauft werden und dann von Generation zu Generation vererbt werden, ohne das großartig der Kursverlauf studiert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Für mich persönlich ist Gold eine Art Versicherung - falls es zu Turbulenzen an den Währungsmärkten oder im Bankwesen kommt, ist man mit Edelmetallen hoffentlich auf der sicheren Seite. Investiert habe ich allerdings in Zertifikate, weil es mir einfacher erschien, ich überlegen allerdings den Kauf von ein paar Goldmünzen, die man ja in Schliessfächern aufbewahren könnte!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Na ja Gold finde ich nicht so gut 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0