Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Infos zu Investmentfonds

1 Beitrag in diesem Thema

Geschrieben · Beitrag melden

Investmentfonds gehören zu der Vielfalt der Geldanlage, durch die Streuung der Investition wird das Anlagerisiko gemindert. Die zur Verfügung stehenden Geldmittel werden nach vorab festgelegtem Anlageziel entweder in Aktien, festverzinslichen Wertpapieren oder Immobilien angelegt. Mit dem Kauf von Investmentfonds wird der Käufer Miteigentümer des Fondsvermögens und hat somit auch einen Anspruch auf eine eventuelle Gewinnbeteiligung. Weiterhin erhält man auch eine Anteilsrückgabe zum jeweiligen gültigen Preis. Das Fondsvermögen wird durch einen professionellen Fondsmanager verwaltet, in Deutschland wird das Fondsvermögen als Sondervermögen klassifiziert, dies bedeutet in der Regel, dass die Anlagen von dem Vermögen der Gesellschaft getrennt gehalten werden. Ziel dieser Regelung ist es, dass das Vermögen auch im Falle einer Insolvenz der Gesellschaft erhalten bleibt. Durch eventuelle neue Einlagen steigt der Sondervermögensbetrag, diese Einlagen machen sich bemerkbar durch die Kurs- Zins oder Dividendengewinne oder er fällt durch eventuelle Anteilrückerstattungen sowie Verluste. Investmentfonds, die zum Verkauf zugelassen wurden, unterliegen in der Regel in Deutschland der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Über die genauen Bestimmungen und gesetzliche Vorschriften zum Investmentfonds kann man sich im InvG (Investment Gesetz) erkundigen. Die Kosten, die hier in Zusammenhang mit einem Investmentfonds entstehen können, setzten sich aus den Verwaltungskosten, Depotgebühren, dem Ausgabenaufschlag sowie einer Erfolgsbeteiligung des Managements zusammen.

Wie bei allen anderen Formen der Geldanlage finden sich auch beim Investmentfonds Vor- oder Nachteile. Die Vorteile des Investmentfonds bestehen darin, dass hier der Anleger sein Geld in verschiedenen Anlagebereichen anlegen kann und diese zeitgleich professionell verwalten lassen kann. Da in Deutschland der Fonds der staatlichen Genehmigung unterliegt sowie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, ist er so sicher, wie kaum eine andere Art der Geldanlage. Die Nachteile der Investmentfonds bestehen darin, dass fast ein Drittel des aktiv verwalteten Fonds entgegen den Kapitalanlagegesellschaften geweckten Erwartungen seinen Vergleichsindex übertrifft. Daher wird der eine bessere Investitionsalternative als der aktive Investmentfonds von dem Indexfonds dargestellt. Leider wird auf das Risikopotential der Fondssektoren nicht ausreichend hingewiesen im Bezug auf den Vertrieb von Fondsanteilen. Man sollt auf jeden Fall darauf achten, wie der jeweilige Fonds investiert werden kann. Eine genaue Abklärung sollte vorab unbedingt erfolgen, um den Risiken aus dem Wege zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0