Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Private Krankenversicherung

5 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · Beitrag melden

Die private Krankenversicherung (PKV) sichert finanziell die gesundheitliche Versorgung des Versicherungsnehmers ab. Möchte man eine solche Versicherung abschließen, so sollte man unbedingt vorab weitere Informationen zur PKV einholen und die Leistungen und monatlichen Kosten der gewünschten Versicherung genau studieren. Man ist bei der privaten Krankenversicherung ganz besonders umfangreich in der Lage, eine auf sich zugeschnittene Police auszuwählen und abzuschließen. Möchte man möglichst komplette Leistungspakete ohne die sogenannte „Selbstbeteiligung“ direkt beim Chefarzt einfordern können, so wird der monatlich zu zahlende Beitrag einer entsprechenden PKV recht hoch sein. Dafür bekommt man dann im Krankheitsfall mit recht hoher Sicherheit wirklich komplette Leistungen von bestmöglichen Ärzten ohne weitere Kosten. Braucht man hingegen bestimmte Leistungen nicht oder verzichtet darauf, vom Chefarzt persönlich behandelt zu werden, so lässt sich eine Menge Geld bei der Wahl des entsprechenden Tarifs der PKV sparen.

Auch die Vereinbarung einer jährlichen Selbstbeteiligung wird in der Regel den monatlichen Beitrag zur Krankenversicherung senken. Man sollte sich jedoch gut überlegen, ob dies im persönlichen Fall und gegebenenfalls in welcher Höhe sinnvoll ist. So kann es nach der Vereinbarung einer Selbstbeteiligung wirtschaftlich sehr unangenehm sein, dass der Versicherungsnehmer im akuten Krankheitsfall diese Selbstbeteiligung in voller Höhe selbst und umgehend an die behandelnden Ärzte zahlen muss.

Vielleicht macht es auch Sinn, die Zahlung des sogenannten „Krankentagegelds“ in eine Police einzuschließen. Auch dies sollte ein potenzieller Versicherungsnehmer vor Abschluss einer PKV überdenken und natürlich die meist sehr ausführlichen Versicherungsbedingungen vor Abschluss der PKV studieren.

Mehr auf "krankenversicherung/private-krankenversicherung" krankenversicherung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Heyho,

vielleicht sollte noch auf die Zielgruppe, oder für wen die private Krankenkasse geeignet ist, eingegangen werden. So können sich in der PKV Personen versichern, die keiner Versicherungspflicht in der GKV unterliegen (das Einkommen dieser Arbeitnehmer muss über der Jahresabeitsentgeltgrenze liegen) sowie Beamte, Selbständige Freiberufler und Arbeitnehmer.

Gruß

Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Nachdem dieses Jahr ja die Einkommensgrenze eingeführt worden ist sollte es nicht mehr so einfach sein in die PKV zu kommen. Man muss also mindestens 49.500 Euro verdienen und da wird vermutlich der Großteil der Deutschen nicht hineinfallen.

Naja, je nach Berufsgruppe eigent sich allerdings eine private Krankenversicherung auf jeden Fall. Ein ausführlicher Vergleich der vielen privaten Krankenversicherungen sollte allerdings vor einem Wechsel durchgeführt werden, denn bei den vielen Versicherern und den vielen unterschiedlichen Tarifen ist es nicht einfach den Überblick zu behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich kann mich derzeit irgendwie nicht dazu durchringen in die private Krankenversicherung zu wechselb, selbst wenn ich in der BKK derzeit echt teuer eingestuft bin als Selbstständiger. -.- Würde ich jetzt wechseln, hab ich später wieder Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich habe vor kurzem erst gewechselt innerhalb der Privaten Krankenversicherung und spare nun in etwa 50 Euro im Monat, nicht viel aber wie sagt man so schön.... Kleinvieh macht auch Mist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0