Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Zinsen und Tagesgeldkonto

7 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · Beitrag melden

also beispiel:

ich eröffne am 15. mai ein tagesgeldkonto, bekomme dafür ein geschenktes guthaben von 30 euro. zinssatz sind 2,3 % p.a.

dann lasse ich das monatliche kindergeld auf das konto überweisen, 184 euro jeweils am 20. des monats.

am 1. des folgemonats überweise ich regelmäßig (oder nur bei bedarf) 160 euro auf mein girokonto.

d.h. 24 euro wachsen monatlich auf meinem tagesgeldkonto. wird nur das verzinst, was am ende des jahres bei auszahlung der zinsen auf dem konto ist? sprich, am 31.12. dann 382 euro? wieviel zinsen wären das dann? ca. 8,70 euro, richtig?

oder wird jeden tag verzinst, je nachdem, was grad auf dem konto ist? und wieviel wäre es dann an täglichen zinsen, wie wird das insgesamt berechnet?

THANKS!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Hallo, prinzipiell gibt es ja verschiedene Möglichkeiten. Je nachdem wie häufig die Bank dir dein Geld verzinst, bekommst du Zinsen auf deine Zinsen: Banken die monatlich oder vierteljährlich gutschreiben, gibt es nicht so viele. Allerdings ist die Rendite sehr vom Zinssatz selbst und dem Anlagebetrag abhängig. Deine Rechnung ist aber sowei richtig. Dein Zinsertrag liegt irgendwo bei 9 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Vielen Dank für deine Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet) · Beitrag melden

Also ein Tagesgeldrechner würde dir da sehr weiterhelfen zum Verständnis. Musst mal nach googlen.

bearbeitet von NatalieD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

In dieser Situation ist das Tagesgeld vergleichen eine der besten Lösungen. Nur so kannst du den passendsten Anbieter finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Also, es wird natürlich täglich verzinst und das ist bei jeder Bank so und nicht die Ausnahme.

Für jeden Tag werden Zinsen genommen (dann mit 2,3% / 360 oder 365). Die Zinsgutschrift erfolgt aber nicht täglich, sondern jährlich und bei manchen Anbietern pro Quartal (VW-Bank). Durch die Quartalsweise Zinsgutschrift profitierst Du zusätzlich von Zinseszinen innerhalb des Jahres, d.h. im März werden Dir Zinsen gutsgeschrieben, die bei der nächsten Zinszahlung im Juni bereits mitverzinst werden.

Bei gleichem Zinssatz ist die mehrmalige Zinszahlung im Jahr attraktiver. Ansonsten die effektiv Zinsen/Rendite vergleichen.

Die Renditen beim Tagesgeld kann man durch geschenkte Startguthaben noch zusätzlich erhöhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Beitrag melden

Ich habe mir auch schon einmal überlegt so ein Tagesgeldkonto für das Kindergeld anzulegen. Habe es aber bis jetzt dann noch nicht gemacht. Werde mir das auf jeden Fall mal mit so einem Tagesgeldrechner anschauen und dann mal schauen was für mich die beste Option ist. Vielleicht lohnt sich so ein Tagesgeldkonto ja gar nicht bei mir. Mal schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0