Welcome to Finanzen-Forum.net
Registriere Dich um Beiträge erstellen und Antworten verfassen zu können.
Sign in to follow this  
Followers 0

Lohnt sich eine Riester-Rente

21 posts in this topic

Posted · Report post

Hallo zusammen,

was haltet ihr von einer Riester-Rente?

Lohnt es sich wenn man etwa 40000 Brutto hat?

Was passiert eigentlich mit dem Restgelt wenn ich z.B. schon mit 70 sterbe und das Geld ist noch nicht alles augezahlt?

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Für die Riesterrente gibt es einen Fondssparplan, einen Banksparplan und eine Rentenversicherung.

Das Erben ist automatisch inbegriffen während der Ansparphase von Banksparplan und Fondssparplan. Man muss selbst dafür sorgen, dass Hinterbliebene nicht leer ausgehen. Es sollte eine Regelung in der Ansparphase und eine Regelung für die Auszahlungsphase getroffen werden.

Es muss schriftlich vereinbart werden, dass das Guthaben im Todesfall an die Erben ausgezahlt wird. Das Guthaben wird dann abzüglich der Zulagen ausbezahlt.

Eine Garantiezeit sollte bei Rentenbeginn vereinbart werden. Dadurch wird die Rente auch bei Tod des Rentenbeziehers weiter ausbezahlt. Diese Summe muss allerdings versteuert werden. Soviel zur Riesterrente.

Hier noch Themen, die auch für dich interessant sein könnten:

[url finanzen-forum/altersvorsorge/319-fuer-wen-lohnt-riester.html

[url finanzen-forum/altersvorsorge/501-welche-zulagen-gibt-riester-rente.html

[url finanzen-forum/altersvorsorge/408-riester-vertrag-bauvorhaben-wechseln.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo,

unter dws/DE/pages/riester.aspx DWS Investments :: Ihre Planung :: Altersvorsorge findest Du einen sehr guten Rechner wo Du sehen kannst in welcher Höhe Du Zulagen bekommst,

wie hoch evtl. Ihre Steuerersparnis ist und

wie eine Wertentwicklung sein kann.

Du hast auch die Möglichkeit ein Banksparplan, eine Rentenversicherung oder ein Bausparvertrag mit Riesterförderung zu machen.

Eine Übertragung des zur Verfügung stehenden Kapitals auf den Altersvorsorgevertrag des

Ehepartners ist sowohl wahrend der Aufschubzeit als auch während der Mindestlaufzeit der

Rente „förderunschädlich“ möglich.

Wenn Dir es wichtig ist, Hinterbliebene abzusichern, ist es empfehlenswert eine Dementsprechende Mindestlaufzeit der Rente zu vereinbaren.

Tipp: Vertrag bis zum 31.12.2011 abschließen.

Verträge ab dem 01.01.2012 abgeschlossen werden, erhöht sich der früheste Rentenbeginn von 60 auf 62 Jahre.

Euch eine super Woche.

Beste Grüße

Dirk Rühl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ich bin sehr unsicher,was das Anlegen in Riester angeht. Gerade in der momentanen Situation. Bei mir sieht es gerade so aus, dass ich vor kurzem (nach dem Studium) einen Job angenommen habe und auf jeden Fall etwas für meine Altersvorsorge machen möchte/muss. Ich traue ich dem Modell Riester nicht und ein Beratungsgespräch bei meiner Hausbank hat mich eher verwirrt, als alles Andere. Was würdet ihr sagen, ist das Modell für einen jungen Mann sinnvoll und wenn nicht, was wäre die Alternative?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo,

[quote=Unregistriert;2969 Ich bin sehr unsicher,was das Anlegen in Riester angeht. [/quote weshalb genau?

[quote=Unregistriert;2969 zwar die passende Fragestellung gefunden, aber keine vernünftige Antwort, bzw. verschiedene Aussagen. [/quote welche Fragen, welche Antworten?

[quote=Unregistriert;2969 Was würdet ihr sagen, ist das Modell für einen jungen Mann sinnvoll

[/quote grundsätzlich ein klares Ja.

Ohne weitere Details ist es schwer näher darauf einzugehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo,

wie Du sicherlich festgestellt hast gibt es sehr viele Möglichkeiten Geld anzulegen.

So einfach mal im Internet lesen, und nach wenigen Klicks ein Experte zu sein wird sehr schwierig, da auch sehr viele fachlich falsche Dinge im Internet stehen.

Um einen guten Rat geben zu können, muss ein Experte alle Information über die finanzielle Situation sowie Deine Wünsche und Ziele haben.

Beste Grüße

Dirk Rühl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

[quote=Dirk Rühl;2973 Hallo,

wie Du sicherlich festgestellt hast gibt es sehr viele Möglichkeiten Geld anzulegen.

So einfach mal im Internet lesen, und nach wenigen Klicks ein Experte zu sein wird sehr schwierig, da auch sehr viele fachlich falsche Dinge im Internet stehen.

Um einen guten Rat geben zu können, muss ein Experte alle Information über die finanzielle Situation sowie Deine Wünsche und Ziele haben.

Beste Grüße

Dirk Rühl[/quote

Das ist kurz zusammengefasst die beste Antwort die man im Internet auf die Frage nach dem Nutzen der Riester-Rente geben bzw erhalten kann. Alles was darüber hinausgeht sollte man im Rahmen einer detaillierten Beratung klären. Was man natürlich vorab tun kann ist einen Vergleichsrechner zu bemühen um so besser vorbereitet bzw in Kenntnis reeller Zahlen in ein solches Gespräch gehen zu können. Die absolute Gewissheit kann dann aber wie gesagt erst die Beratung selbst bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Es kommt natürlich immer auf den Einzelfall an, aber grundsätzlich würde ich schon sagen, dass eine Rieser-Rente lohnenswert ist. Lass dich am Besten mal an kompetenter Stelle beraten. Ich habe seit etlichen Jahren die DWS Top-Rente Dynamik und bin mit den Konditionen eigentlich sehr zufrieden. Diese war damals auch irgendwo Testsieger - kannst du dir ja mal anschauen und vergleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

SanthigoL hat natürlich Recht. Bei der Riester-Rente kommt es immer auf den Einzelfall an. Daher finde ich es interessant anhand von konkreten Beispielen etwas über die Riester-Rente zu erfahren.

Beste Grüße

Tobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Riester-Rente in vielen Fällen einfach nicht lohnt. Die Provisionen der meisten Anbieter sind oft schlichtweg zu hoch und fallen auch noch zu Beginn der Laufzeit an. Das führt dazu, dass die Rendite zusätzlich sinkt.

Ich für meinen Teil setze lieber auf eine rein betriebliche. bAV ist da mein bevorzugtes Modell. Informationen dazu gibt es bei "anovia/bav.html" Anovia .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Klares Nein, ich habe meine Aufgelöst. Ich hab das mal ausgerechnet, was ich raus bekomme wenn ich Rentner bin. Es waren erstaunliche 40 Euro im Monat dazu und das hat dann gereicht. Legt euer Geld anders an ist tausend mal besser ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

[quote=Wingen;4280 Klares Nein, ich habe meine Aufgelöst[/quote

Naja, ich finde so allgemein kann man das wirklich nicht sagen. Es kommt halt sehr auf die individuelle Situation an. Wenn man Kinder hat und selber gut verdient kann sich das wegen den 300 Euro pro Kind durchaus gut lohnen(jedenfalls wenn die Kinder nach 2008 geboren wurden). Es sind bis zu 70% Förderung möglich.

Wie bereits gesagt. Einfach individuell beraten lassen und nichts kategorisch ausschließen. Für viele lohnt es sich nicht, für viele allerdings doch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hallo Karl,

ich habe seit 2008 einen Riester-Vertrag, bin Anfang 30, berufstätig, verheiratet und habe 2 Kinder. Besonders wenn man Kinder hat lohnt sich Riester, da man für jedes Kind eine staatliche Zulage erhält. Ich denke, dass die Riester-Rente auf jeden Fall sinnvoll ist. Im Todesfall gehen die noch nicht an Dich ausgezahlten Riester-Beiträge an den von Dir eingesetzten Erben. Dieser wird bei Vertragsabschluss von Dir ausgewählt. Schau doch auch mal "finanzen-ratgeber-blog/private-altersvorsorge-in-deutschland/" hier zum Thema Riester und anderen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ja, eine Riester Rente lohnt sich. Ich würde Dir aber zu nicht zu einer Riester Versicherung, sondern zu einem Fondsparplan raten. Am Ende bekommst Du mehr Geld ausgezahlt, als bei einer Versicherung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hi,

also nach dem Chaos das die Versicherungen vor einiger Zeit angerichtet haben weil ¼ der Riesterrenten ungültig war und einige hohe Verluste in Kauf nehmen mussten… bin ich mir bei der ganzen Sache nicht mehr ganz so sicher! Ich bin momentan auch schon immer am Suchen nach Alternativen. Was haltet ihr von Sterbegeldversicherungen (als Info "sterbegeldversicherung.info/" sterbegeldversicherung.info ) als zusätzliche Teilanlage? Also von der Riester bin ich zumindest als Hauptanlage wieder etwas weiter entfernt!

lg Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

[quote=junioranleger;799 Hallo zusammen,

was haltet ihr von einer Riester-Rente?

Lohnt es sich wenn man etwa 40000 Brutto hat?

Was passiert eigentlich mit dem Restgelt wenn ich z.B. schon mit 70 sterbe und das Geld ist noch nicht alles augezahlt?

mfg[/quote

Ja das lohnt sich auf jeden Fall, alleine schon wegen den enormen staatlichen Förderungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ich halte nichts davon, weil sich das heutige System nur noch wenige Jahre halten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Eine immer beliebtere Form für die Anleger ist der Banksparplan

Die Vorteile des Banksparplanes :Ein Riester Banksparplan wird mit einer monatlichen Ansparung über viele Jahre hinweg angespart. Daraus ergibt sich eine einfache und transparente Vertragsgestaltung, die Kosten eines Riester Banksparplans sind überschaubar, wie unabhängige Verbrauchertests wiederholt belegt haben.

Der Nachteil von Riester Banksparplänen liegt in der Vereinbarung der Konditionen für die Auszahlung, die erst zum Rentenbeginn festgelegt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Eine besonders lukrative Variante zur Alterssicherung stellt der Erwerb einer Eigentumswohnung oder eines Hauses zur Fremdvermietung dar. Die notwendigen Investitionen werden durch die Mieteinnahmen reduziert. In einem solchen Fall lassen sich auch steuerliche Abschreibungen realisieren. Um jedoch die passende Immobilie zur Altersvorsgorge zu finden, bedarf es professionelle Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ja Doch eigentlich nur noch die Wohnriester_Variante

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0